Dr.  J. Marius J.  Lange van Ravenswaay

Vorsitzender

Jg. 1952, Dr. theol.; Studium der Ev. Theologie in Münster, Tübingen und Göttingen; 1979-1981 Wiss. Mitarbeiter am Institut für Spätmittelalter und Reformation der Universität Tübingen; 1981-1985 Wiss. Assistent und stellv. Leiter des Projektbereichs Spätaugustinismus; 1986 Promotion zum Thema „Augustinus totus noster. Das Augustinverständnis bei Johannes Calvin“;
seit 1986 Pfarrer der Ev.-ref. Kirche; Wissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Johannes a Lasco Bibliothek Große Kirche Emden; Studien zum Spätmittelalter und zur Reformation, insbesondere zur Theologie Johannes Calvins; Mitherausgeber der Werke Johannes von Paltz, der Edition Reformierter Bekenntnisschriften und der „Emder Beiträge zum reformierten Protestantismus“.
 

Dr. J. Marius J. Lange van Ravenswaay